Kategorien
Allgemein iPad/iPhone

iOS 15: Kurzbefehl-Neuigkeiten

iOS 15 liefert für Automatisierungsenthusiasten wie mir so Einiges an Frischfutter: Eine umgestaltete Oberfläche, neue Datenschutz-Einstellungen und ordentlich neue Aktionen. Ich gebe Euch jetzt einen Überblick, was es Neues zu entdecken gibt.

Allgemeines

Übersicht und Galerie sind unverändert. Erst wenn Ihr die Bearbeitung einzelner Kurzbefehle startet, seht Ihr die vielen kleinen und großen Verbesserungen.

Zuallererst sind die Einstellungen komplett neu aufgeteilt worden. Bisher, also unter iOS 14, gab es eine durchgehende Kopfleiste, in der mittig der Kurzbefehl-Name prangte. Der Button rechts daneben öffnete ein schwebendes Fenster – die Kurzbefehl-Details. Dieser Dialog platzte aus allen Nähten, nachdem mit jeder neuen Version zusätzliche Einstellungen dazukamen.

Kategorien
Allgemein iLife iPad/iPhone Mac

Speicherpatt bei iPhone & Mac: Medien auslagern

In den letzten Jahren begegnete mir häufiger eine Speicherplatz-Falle, der nur schwer zu entkommen ist: Das iPhone läuft über, und der Mac, mit dem es synchronisiert, platzt auch aus allen Nähten.

Der fehlende Platz fällt oft erst auf, wenn sich die Geräte beschweren, dass sie keinen Platz mehr haben, um neue Systemversionen zu installieren. Hier zum Beispiel meckert der App Store unter High Sierra, dass nicht genügend Platz für Sicherheitsupdates vorhanden ist. Aber auch generell sind überfüllte iPhones und Macs ein schlechter Zustand: Sie werden träge und unzuverlässig. Denn eigentlich braucht das jeweilige System mindestens 10 Prozent freien Speicherplatz, um problemlos arbeiten zu können.

Das Video zeigt Euch, wie Ihr dem Speicherpatt entkommt und erst den Mac und dann das iPhone freischaufelt – und das ohne Datenverlust. Der Mac behält eine vollständige Mediathek, und Time Machine kümmert sich um die Backups.