Kategorien
Allgemein iPad/iPhone

iOS-Kurzbefehle: Auf Alternativen vorbereiten mit Wenn-Aktion (Video)

Der Belegmanager und andere hier vorgestellte Kurzbefehle liefen bisher nach einem vorgelegten Pfad ab. Zwar sammelte es dabei Variablen ein, etwa den Ort, das aktuelle Datum oder eine Texteingabe. Doch direkt auf veränderte Umstände reagieren ließen sie nicht zu.

Doch wie wäre es, wenn ein Kurzbefehl direkt auf veränderte Umstände reagiert? Ein Beispiel: Ein Bilder-Rahmen-Kurzbefehl könnte etwa automatisch erkennen, ob das Bild ein Längs- oder Querformat aufweist, und ihm dafür die passige Umrandung angedeihen. Ein Begrüßungs-Kurzbefehl, der einem aktuelle Schlagzeilen vorliest, kann je nach Uhrzeit andere Quellen anzapfen. Und der Belegmanager entscheidet je nach Kategorie, wo der Beleg gespeichert wird, und wie die Datei benannt wird.

Alternativen beim Kurzbefehl-Ablauf: Jede Kategorie bekommt einen eigenen Speicherort.

Damit Ihr das regeln könnt und dabei nicht die Übersicht verliert, bringt die Kurzbefehle-App die Wenn-Aktion an den Start, die Ihr im Skripte-Bereich findet. Sie fragt einen bestimmten Wert ab und entscheidet, was als Nächstes passiert.