Kategorien
iPad/iPhone iWork

Fahrtenbuch per Kurzbefehl

Freiberufler_innen und Selbstständige brauchen oft eine Auflistung ihrer Dienstfahrten. Von Hand ins Oktavheft geschrieben, gerät das eher anstrengend – wenn das iPhone das Ganze in Windeseile protokollieren kann.

Der GPS-Sensor in iPhones (und iPads mit SIM-Kartensteckplatz) bestimmt in wenigen Sekunden den Aufenthaltsort, und dies ist schnell in eine Adresse umgewandelt. Diese Daten sind schnell in eine Tabelle protokolliert. Wer auch gleich noch die Streckenkilometer ausgerechnet bekommen will, muss den vorigen Aufenthaltsort, also den Startpunkt aufgezeichnet haben. Dafür muss man ein bisschen tricksen, denn freiwillig merkt sich ein Kurzbefehl eine Daten – und schon gar nicht Ortsdaten.

Für das Finanzamt ist diese Prozedur eher ungeeignet – da Ihr die Tabelle ohne Weiteres nachträglich bearbeiten könnt, akzeptieren die Steuerbehörden diese Form nicht als offiziellen Fahrtnachweis. Aber zum Vergleich und als allgemeine Übersicht unabhängig vom offiziellen Fahrtenbuch taugt der Kurzbefehl hervorragend.

Vorarbeiten

Neben der Kurzbefehl-App braucht Ihr noch die kostenlose Tabellenverwaltung Numbers – die gibt es im iOS App Store. Damit die Strecken ihren Zielort finden, müsst Ihr eine neue Datei im Ordner „Shortcuts“ anlegen. Seit iOS 14 könnt Ihr die Datei nicht nachträglich in diesen Ordner verschieben – darum ist es so wichtig, erst den Ordner zu öffnen und dann „Tabelle erstellen“ anzutippen.

Damit der Kurzbefehl funktioniert, legt Ihr die Numbers-Datei im Ordner „Shortcuts“ an.

Dann muss noch ein Adressbucheintrag her, in dem die Adresse landen soll. Dafür wechselt Ihr in die App „Kontakte“ und legt mit dem + einen neuen Eintrag an. Ich habe mich für Vorname „Letzter“, Nachname „Ort“ entschieden. Mehr als den Namen müsst Ihr nicht eingeben.

Adresse löschen per Auswahl

Damit der Kontakt im Kurzbefehl nicht die gesamten Zwischenpositionen als jeweils neue Postadresse sichert, muss die jeweils letzte Adresse gelöscht werden. Das gelingt mir vorerst nur, indem ich die Auswahl des Datensatzes im Kurzbefehl leerlasse. Dann muss ich bei jedem Durchlauf von Hand entscheiden, welche Adresse gelöscht werden soll – die bestehende wird dann beim nächsten Durchführen als neuer Startpunkt verwendet.

Der Platzhalter am Anfang der Aktion „Adresse löschen“ muss leer bleiben – dann könnt Ihr beim Ausführen wählen, welche Adresse weg soll.

Kurzbefehl zum Download

Fahrtenbucher 1.0.1

Von Immo Junghärtchen

Seit 1996 bin ich Mac-Anwender mit Begeisterung. Während meines Studiums habe ich mich um die Apple-Computer meiner Freundinnen und Freunde gekümmert und als Promoter im damaligen iTeam für iMacs, iBooks und die ersten iPods geworben. Bei Gravis sammelte ich Erfahrungen im Apple-zentrierten Einzelhandel, in Selbstständigkeit gab ich Kurse für Mac-Neulinge. Bei Heise war ich über sechs Jahre als Redakteur für die Zeitschrift "Mac & i" tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.